Monoatomische Elemente

Bei uns finden Sie 21 verschiedene monoatomische Elemente - von Bor bis Zirkon. Alle können in zwei Größen bestellt werden: 30ml und 100ml.

  •   Wirkung auf Seele & Geist
  •   Feinstofflich
  •   Hochkonzentriert 
  •   99,99% rein
  •   Höchste Qualität in lichtschützenden Blauglas-Flaschen

Wie wirken monoatomische Elemente?

Während Kolloide vor allem auf körperlicher Ebene wirken, beeinflussen monoatomische Elemente die geistigen und seelischen Bereiche. Viele Menschen setzen die Monoatomaren für ihre spirituelle Weiterentwicklung ein, zum Beispiel mit monoatomischem Gold. 

Mehr über die Wirkungen der monoatomischen Elemente erfahren Sie im Gratis-Buch "Kolloide, kolloidale Öle und monoatomische Elemente". Es wurde 2020 gründlich überarbeitet und hat 132 Seiten. Sie können es hier direkt downloaden: eBook über Kolloide. Außerdem wird es jeder Erstbestellung als Geschenk beigelegt.

Welches Monoatomar man braucht, findet man durch das Buch heraus - oder man testet es mit Hilfe der Testkastens, der 2ml-Proben aller 21 Elemente enthält.

Vergleich Monoatomische Elemente und Kolloide

Monoatomare werden aus Kolloiden hergestellt, wirken aber anders als jene. Hier ein Vergleich:

Monoatomische ElementeKolloide
Wirken auf geistig-psychischer Ebene.
Energetisch. Spirituell
Wirken auf physiologischer,
körperlicher Ebene
Kaum Bindungsbrücken.
An den wenigen kolloidalen Teilchen
haften sich die einzelnen Atome.
Bindungsbrücken verbinden Atome  
zu Teilchen von max. 10-30 Atomen
(je nach Element)
Vermischbar. Man kann alle 
auf einmal nehmen.
Abstand von 15 Min. einhalten
zwischen den Kolloiden
Kein Abstand zu Reizmitteln 
einzuhalten
Abstand von 15 Min. einhalten
zu Reizmitteln wie Kaffee, Alkohol und Essig
4 mal 5 Tropfen pro Tag Ein bis zweimal täglich 8-30 Tropfen 
(abhängig vom kolloidalen Element)
Maximal 3 gleichzeitig verwenden Bis zu 7 gleichzeitig verwenden
Hoher Energieverbrauch
bei der Herstellung
Mittlerer Energieverbrauch
bei der Herstellung

Was sind monoatomische Elemente?

Sie enthalten einzelne Atome, die keine Bindungen mit anderen Atomen oder Molekülen eingehen, sondern isoliert bleiben.

Der einzigartige monoatomare Zustand wurde schon seit Jahrtausenden erforscht und genutzt. Insbesondere Monoatomisches Gold wurde von Alchemisten und Geheimlogen verwendet, um den Charakter zu schulen, die Seele spirituell anzubinden und den Menschen mit einem hohen Reifegrad auszustatten.

Anwendung

Die monoatomischen Elemente sind sehr ergiebig. Empfohlen werden 4 mal täglich je 5 Tropfen.

Sie können die Tropfen direkt in die Haut einreiben, am besten auf der Innenseite der Unterarme. Viele Kunden berichten auch von oraler Einnahme.

Sie können verschiedene Monos miteinander kombinieren, das ergibt neue Synergie-Effekte. Allerdings sollte man sich auf 3-4 Mittel in einem Zeitraum beschränken.